Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

Dem Begriff Maskieren begegnet man zum Beispiel im Zusammenhang mit NAT-Verfahren (Network Address Translation).

Innerhalb von OpenOffice benötigt man eine Maskierung manchmal bei regulären Ausdrücken. Dabei geht es um folgendes:

Wenn man reguläre Ausdrücke benutzt, haben Zeichen wie z.B. [, ], $ eine besondere Bedeutung. Bei aktivierter Option RegulärerAusdruck sucht das Programm bei Eingabe des Suchbegriffs $ nach Absatzenden. Wenn man nun aber innerhalb eines regulären Ausdrucks nach einem tatsächlichen $-Zeichen suchen will, muss man dieses $-Zeichen maskieren. Dies geschieht durch Voranstellen eines umgekehrten Schrägstrichs: \.

Beispiel:
[:digit:] \$
findet eine Zahl gefolgt von einem Leer- und einem $-Zeichen
\$$
Findet nur $-Zeichen, die am Absatzende stehen.


KategorieFachbegriff


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28