Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

In Calc-Tabellen können Null-Werte in Formelzellen sowohl in der Ansicht (Extras → Optionen → OpenOffice.org Calc → Ansicht) wie auch für den Druck (Format → Seite → Tabelle) unterdrückt werden. Für Writer-Tabellen gibt es diese Optionen nicht, Nullwerte in Formelzellen lassen sich hier nicht durch Optionen unterdrücken.

Abhilfe kann mit dem ZahlenFormat geschaffen werden. Dabei stehen in Writer-Tabellen die gleichen Format-Einstellungen zur Verfügung wie für Calc-Tabellen und es ist möglich, eigene Zahlenformat-Codes zu erstellen. Einige Beispiele für wertabhängige Zahlenformate finden sich auf der Seite CalcFormatBedingt/ZahlenFormat.

Um Nullen in Formelzellen von Writer-Tabellen zu unterdrücken, ein Zahlenformat der folgenden Art über Tabelle → Zahlenformat erfassen:

#.##0,00;- #.##0,00;""

Erklärung:
Hier werden 3 verschiedene Zahlenformate definiert, die durch Semikolon voneinander abgetrennt werden. Das erste Format wird bei Werten > 0 angewendet, das zweite Format für Werte < 0 und das dritte Format für Nullwerte, wobei "" für nichts steht und bei Nullwerten die Tabellenzelle leer anzeigt.

Wenn keine negativen Werte vorkommen können, die ein Minuszeichen benötigen würden, kann man die Bedingung auch einfacher formulieren:

[=0]""

das Programm ergänzt das zu:

[=0]"";Standard

Die Zahlenformate für positive und negative Werte können beliebig gewählt werden, hier ein Beispiel mit Währungsformat:

#.##0,-- [$€-407];[ROT]-#.##0,-- [$€-407];""

Zeigt positive Eurobeträge in Standard-Textfarbe, negatve Eurobeträge rot an - beides mit Währungszeichen - und unterdrückt Nullbeträge

Tipp: man wählt zunächst aus den vorhandenen Formatcodes denjenigen, der für Zahlen ungleich Null verwendet werden soll und ergänzt das einfach mit einem Semikolon und "".


KategorieWriter KategorieTipps


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28