Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

(./) OOo1.1 OOo2 OOo3

Wenn unter Extras → AutoKorrektur… → Wortergänzung die Option Wörter sammeln aktiviert ist (Default), so speichert OpenOffice.org aus jedem geöffneten TextDokument automatisch eine bestimmte Anzahl längerer Wörter. Ist die Option Wortergänzung aktivieren aktiviert (Default), werden diese Wörter dann automatisch als Wortergänzungen vorgeschlagen.

Wenn Sie ein Wort eintippen, das mit den selben 3 Buchstaben anfängt wie eines der für die automatische Wortergänzung abgespeicherten, so wird Ihnen dieses Wort zum Ausschreiben vorgeschlagen.

wortvorschlag.png

Haben Sie im o.g. Dialog zusätzlich die Option Als Tipphilfe anzeigen aktiviert, so erfolgt der Vorschlag nicht in der Form, die das ausgeschriebene Wort hätte, sondern wie ein ToolTipp.1

vorschlag_ballon.png

Sind mehrere Varianten möglich, so können Sie zwischen den verschiedenen Vorschlägen mit der Tastenkombination Strg+Tab wechseln.2 Zum Beispiel könnte die Eingabe „Vor“ ergänzt werden zu „Vor¦bereitung“ oder „Vor¦aussage“ – OpenOffice.org schlägt das erste in der Liste stehende Wort zuerst vor; die Liste ist alphabetisch sortiert, also lautet der Vorschlag „Vor¦aussage“. Mit Strg+Tab wechselt der Vorschlag zum nächstmöglichen Eintrag auf der Liste, in diesem Beispiel „Vor¦bereitung“. Nach dem letzten möglichen Vorschlag wird nach erneuter Eingabe von Strg+Tab wieder der erste Vorschlag angezeigt, in diesem Beispiel also „Vor¦aussage“.

Wenn Sie einfach normal weiterschreiben, wird der Vorschlag nicht übernommen oder wechselt zu einer anderen Möglichkeit (z.B. „Vorb¦ereitung“, wenn Sie „Vorb“ eingetippt haben, während bei „Vor“ der Vorschlag zunächst „Vor¦aussage“ lautete). Geben Sie hingegen z.B. ein Leerzeichen ein, so wird der Vorschlag durch das Leerzeichen ersetzt, als ob Sie einen Textteil markiert hätten und diesen nun durch eine Eingabe ersetzen würden, sodass der natürliche Schreibfluss nicht unterbrochen wird.

Um den angezeigten Vorschlag zu übernehmen betätigen Sie die Taste Eingabe (⏎). Sie können unter Extras → AutoKorrektur… → Wortergänzung in der DropDown-Liste Annehmen mit für diese Funktion aber auch die Taste Ende, die Leertaste, die Cursor-rechts-Taste (→) oder die Taste Tabulator (⇥) einstellen. Haben Sie es bei der Einstellung Eingabetaste belassen und möchten einen Absatz beenden, während eine Wortergänzung vorgeschlagen wird, ohne jedoch diesen Vorschlag anzunehmen, so betätigen Sie zunächst die Taste Entf oder Esc, sodass der Vorschlag entfernt wird, und erst dann die Taste Eingabe.

Wenn Sie zusätzlich die Option Leerzeichen anhängen aktivieren, wird automatisch ein Leerzeichen nach demjenigen Wort eingefügt, das Sie durch Annahme eines Vorschlags ergänzt haben. Das Leerzeichen wird erst dann eingefügt, wenn Sie das nächste Wort zu schreiben beginnen. Wenn Sie nach dem automatisch ergänzten Wort ein Satzzeichen (Punkt, Komma usw.) eingeben, so wird auch bei aktivierter Option Leerzeichen anhängen kein Leerzeichen eingefügt, sodass das Satzzeichen direkt auf das Wort folgt.

Per Default werden nur Wörter zur Ergänzung vorgeschlagen, die eine Mindestlänge von 10 Buchstaben haben. Sie können diese Mindestlänge mit dem Drehfeld Min. Wortlänge unter Extras → AutoKorrektur… → Wortergänzung Ihren Bedürfnissen anpassen. Mit dem Drehfeld Max. Einträge im selben Dialog wird festgelegt, wie viele Wörter in der Liste für die automatische Wortergänzung gespeichert werden.

Um ein einzelnes Wort manuell aus der Liste zu entfernen, wählen Sie es unter Extras → AutoKorrektur… → Wortergänzung aus und klicken dann auf die SchaltFläche Eintrag löschen.

Unter OOo1 und 2: Haben Sie unter die Option Beim Schließen des Dokuments Liste für spätere Verwendung speichern aktiviert (Default), so wird die Liste nur dann automatisch geleert, wenn Sie OpenOffice.org beenden (ggf. einschl. SchnellStarter). Ist diese Option deaktiviert, wird die Liste auch dann geleert, wenn Sie das TextDokument, aus dem die Wörter übernommen wurden, schließen.

Unter OOo3: Haben Sie die Option Gesammelte Wörter beim Schließen des Dokuments entfernen deaktiviert(Default), so wird die Liste nur dann automatisch geleert, wenn Sie OpenOffice.org beenden (ggf. einschl. SchnellStarter). Ist diese Option hingegen aktiviert, wird die Liste auch dann geleert, wenn Sie das TextDokument, aus dem die Wörter übernommen wurden, schließen.

Sie können die alte Wortergänzungsliste für ein anderes Dokument reaktivieren, indem Sie ein die gewünschten Wörter enthaltene Dokument zusätzlich öffnen. Auch können Sie die (nur bei eingeschalteter Option) automatisch gesammelten Wörter in ein leeres Dokument kopieren, diese Liste jederzeit manuell ergänzen und als Referenzliste abspeichern und sie bei Bedarf als Dokument zusätzlich laden, um Wortergänzung für einen neuen speziellen Text sofort zu aktivieren.

Ist die automatische RechtschreibHilfe aktiviert, werden nur solche Wörter gespeichert, die von der Rechtschreibhilfe nicht als fehlerhaft markiert wurden – nehmen Sie ggf. die unbekannten Wörter in Ihr Benutzerwörterbuch auf.

Siehe auch


KategorieWriter

  1. Unabhängig von der Option Tipps unter Extras → Optionen… → OpenOffice.org → Allgemein → Hilfe. (1)

  2. Sofern die Tastenkombination nicht vom Desktop-Manager „abgefangen“ wird (Linux). (2)


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28