Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

(./) OOo1.1.4

Anleitung zum Einbinden des Thunderbird-Adressbuchs in OpenOffice.org. Diese Anleitung bezieht sich auf WinXP sowie andere auf NT basierende Windows®-Versionen.

1. Warnung!!

Es ist eher sicher als nicht, dass bei dieser Vorgehensweise Mozilla oder Thunderbird nicht mehr wie erwartet funktionieren, wenn beide nebeneinander betrieben werden!!
Diese Beschreibung geht davon aus, dass der Umzug von Mozilla auf Thunderbird abgeschlossen ist, und Mozilla nicht mehr verwendet wird!!

2. Arbeitsvorbereitung

Die Beschreibung geht davon aus, dass Mozilla installiert ist oder war. Nach erfolgreicher Deinstallation waren die Benutzerdaten auf meinem Rechner unversehrt am alten Platz.

"C:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Anwendungsdaten\Thunderbird\Profiles\<tb-komische_nummer>.default"

"C:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Anwendungsdaten\Mozilla\Profiles\default\<moz-komische_nummer>.slt"

ohne große Gesten blinkt der Cursor hinter dem Pfad zum Benutzerdatenverzeichis. Zur besseren Übersicht wechseln wir in die oberste Verzeichnisebene:

{{{C:\Dokumente und Einstellungen\<user>> cd \ }}}

{{{C:\> }}}

3. Jetzt wird's ernst

{{{C:\> junction }}}

C:\> junction "C:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Anwendungsdaten\Mozilla\Profiles\default\<moz-komische_nummer>.slt" "C:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Anwendungsdaten\Thunderbird\Profiles\<tb-komische_nummer>.default"

folgende Ausgabe sollte das gerötete Auge erquicken:

{{{Junction v1.03 - Win2K junction creator and reparse point viewer Copyright (C) 2000-2002 Mark Russinovich Systems Internals - http://www.sysinternals.com

Created: C:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Anwendungsdaten\Mozilla\Profiles\default\<moz-komische_nummer>.slt Targetted at: C:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Anwendungsdaten\Thunderbird\Profiles\<tb-komische_nummer>.default}}}

Im Verzeichnis

muss jetzt neben dem vorher wegbenannten Verzeichnis wieder das <moz-komische_nummer>.slt Verzeichnis zu sehen sein.

Der Inhalt ist der von:
C:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Anwendungsdaten\Thunderbird\Profiles\<tb-komische_nummer>.default !!

zur Probe eine Datei von woanders her in eines der beiden Verzeichnisse kopieren - sie muss in beiden auftauchen!! und dann wieder löschen.

Ganz hartgesottene Zeitgenossen testen jetzt noch mit der im Programm eingebauten funktion. Mit "-s" werden alle "junctions" vom angegebenen Verzeichnis an abwärts angezeigt also:

{{{C:\> junction -s "C:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Anwendungsdaten" }}}

Wenn's so aussieht scheint die Schlacht gewonnen :o))

{{{Junction v1.03 - Win2K junction creator and reparse point viewer Copyright (C) 2000-2002 Mark Russinovich Systems Internals - http://www.sysinternals.com

C:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Anwendungsdaten\Mozilla\Profiles\default\<moz-komische_nummer>.slt: JUNCTION


KategorieHowto


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28