Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

Editieren

Im Writer kann man nicht nur nach Formatierungen suchen, man kann sie auch automatisch einfügen lassen. Dabei werden zwar harte Formate erzeugt, was nicht unbedingt ins VorlagenKonzept von OpenOffice passt. Aber wenn man öfter Rohtexte, z.B. aus CSV-Files zu bearbeiten hat, kann das eine hilfreiche Alternative sein. Wer konsequent mit FormatVorlagen arbeiten möchte, findet sicher hier eine Lösung: Suchen & Ersetzen von Vorlagen.

1. Ein Dokument formatieren in 4 Schritten

Formate mittels der Funktion Suchen & Ersetzen einzufügen, ist dann möglich, wenn die zu formatierenden Textstellen sich entweder durch eindeutige Suchbegriffe identifizieren lassen oder durch Suchmuster, die sich als reguläre Ausdrücke formulieren lassen.

SE000.png

Der links stehende Text soll allein durch Bearbeiten → Suchen & Ersetzen das rechts dargestellte Aussehen bekommen.

SE000a.png

1.1. Erster Schritt: Die Artikelnummern werden zu eigenen Absätzen und erhalten eine Fettschrift sowie Abstände vor und nach dem Absatz

Dazu aufrufen: Bearbeiten → Suchen & Ersetzen und den Button Mehr Optionen aufklappen

eins.png

Regulärer Ausdruck
Da wir nicht nur nach genauen Zeichen suchen können, muss die Option RegulärerAusdruck aktiviert werden.

SE001.png

zwei.png

Suchen nach
Der Ausdruck: ^Artikel [:digit:]+ lässt sich so übersetzen:
Alle Vorkommen des Wortes Artikel, gefolgt von einem Leerzeichen und einer beliebigen Zahl sollen gesucht werden, sofern sie am Anfang einer Zeile stehen.
^ steht für am Zeilenanfang, [:digit:]+ meint mindestens eine Ziffer.

drei.png

Ersetzen durch
Das Zeichen & im Feld Ersetzen durch wird durch diejenige Zeichenkette ersetzt, auf die der Suchausdruck im Feld Suchen nach aktuell zutraf. \n im Feld Ersetzen durch wird durch ein Absatzende (¶) ersetzt.
D.h. die gefundene Zeichenkette wird durch sich selbst plus ein Absatzende ersetzt (de facto also nur ein Absatzende hinzugefügt).

vier.png

Format
Damit wird ein Fenster für die Formatangaben geöffnet. Es stehen sowohl Zeichenformate wie auch Absatzformate zur Verfügung.

fuenf.png

Formatangaben
Die Formateinstellungen, die über die SchaltFläche Format… hinterlegt wurden, werden anschließend im Suchen-Ersetzen-Dialog aufgelistet.

1.2. Zweiter Schritt: Die Erläuterungen in eckigen Klammern werden zu Untertiteln

Dazu aufrufen: Bearbeiten → Suchen & Ersetzen… und den Button Mehr Optionen aufklappen.

eins.png

Regulärer Ausdruck
Da wir nicht nur nach genauen Zeichen suchen können, muss die Option RegulärerAusdruck aktiviert werden.

SE004.png

zwei.png

Der Ausdruck: \[.*\] lässt sich so übersetzen:
Alle Vorkommen von beliebigem Text, der zwischen eckigen Klammern steht, sollen gesucht werden.
Da eckige Klammern innerhalb von regulären Ausdrücken eine besondere Bedeutung haben, müssen sie durch \ escaped werden. .* sucht nach einer beliebigen Anzahl (dafür steht der Stern) von beliebigen Zeichen (dafür steht der Punkt).

drei.png

Ersetzen durch
Obwohl wir am Text selbst jetzt nichts verändern, sondern nur ein Format zuordnen wollen, muss hier etwas stehen, da ein leeres Feld Ersetzen durch die Bedeutung ersetzen durch „nichts“ hat; der reguläre Ausdruck & im Feld Ersetzen durch hat die Bedeutung ersetzen durch die aktuelle Fundstelle.

vier.png

Formatanzeige
Anzeige der über die SchaltFläche Format definierten Formateigenschaften, die den gefundenen Textstellen zugewiesen werden sollen.

1.3. Dritter Schritt: entfernen der eckigen Klammern

Diese könnten wir durch zwei einfache Suchläufe – ohne reguläre Ausdrücke – entfernen. Wenn wir jedoch Reguläre Ausdrücke benutzen, können wir das erstens in einem einzigen Durchlauf erledigen und zweitens auch noch die Bedingung mit einfließen lassen, dass linke eckige Klammern nur entfernt werden sollen, wenn sie am Zeilenanfang stehen, und rechte eckige Klammern nur, wenn sie am Zeilenende stehen.

Dazu aufrufen: Bearbeiten → Suchen & Ersetzen… und den Button Mehr Optionen aufklappen.

eins.png

Regulärer Ausdruck
Da wir nicht nur nach genauen Zeichen suchen können, muss die Option RegulärerAusdruck aktiviert werden.

SE005.png

zwei.png

Der Ausdruck: ^\[|\]$ lässt sich so übersetzen:
Alle Vorkommen von linken eckigen Klammern, die am Zeilenanfang stehen (^\[), oder (|) alle rechten eckigen Klammern, die am Zeilenende stehen (\]$), sollen gesucht werden.
Die eckigen Klammern müssen wieder durch \ escaped werden, | steht für oder, ^ bedeutet (in diesem Fall) am Zeilenanfang und $ bedeutet am Zeilenende.

drei.png

Ersetzen durch
Bleibt in dem Fall leer (d.h. die Fundstellen werden gelöscht).

vier.png

Formatanzeige
Falls hier noch Formatangaben gelistet werden, die sich das Programm vom letzten Suchlauf gemerkt hat, kann man die jetzt entfernen (siehe Punkt 5).

fuenf.png

Kein Format
Die SchaltFläche Kein Format wird erst aktiv, wenn der Cursor im Feld Ersetzen durch steht.

1.4. Vierter Schritt: Einrückungen für die nummerierten Absätze

Es ist zwar nicht möglich, den Absätzen, die hier im Beispiel mit Nummerierungen beginnen, per Suchen & Ersetzen "echte" Nummerierungen zuzuordnen,1 aber eine Formatierung als HängenderAbsatz lässt sich auf diesem Weg schon erreichen.

Dazu aufrufen: Bearbeiten → Suchen & Ersetzen… und die SchaltFläche Mehr Optionen aufklappen.

eins.png

Regulärer Ausdruck
Da wir nicht nur nach genauen Zeichen suchen können, muss die Option RegulärerAusdruck aktiviert werden.

SE006.png

zwei.png

Der Ausdruck: ([:digit:]+)  lässt sich so übersetzen: Ein oder mehr Ziffern zwischen runden Klammern, gefolgt von einem Leerzeichen.

drei.png

Ersetzen durch
Der Reguläre Ausdruck & im Feld Ersetzen durch wird durch die Fundstelle selbst ersetzt; \t wird durch einen Tabulatorsprung ersetzt. Also: An die Fundstellen einen Tabulator anhängen.

vier.png

Formatanzeige
Mit der SchaltFläche Format wurde ein Abstand vor Text eingerichtet plus der gleiche Abstand negativ unter Erste Zeile.

2. Formatierungen austauschen

Man muss nicht nach Inhalten suchen. Genauso gut kann man direkt Formatierungen gegen andere austauschen: den Dialog Bearbeiten → Suchen & Ersetzen… aufrufen und mit der SchaltFläche Mehr Optionen die Erweiterung ausklappen.

eins.png

Suchen nach
Die Formatierung, die gesucht werden soll.

SE007.png

zwei.png

Ersetzen durch
Die Formatangaben, die an den Fundstellen hinterlegt werden sollen.

drei.png

Format
Der Format-Button korrespondiert mit den Feldern Suchen nach und Ersetzen durch, d.h. wenn der Cursor im Feld Suchen nach steht, wenn man diese SchaltFläche drückt, so werden die Formate definiert, nach denen gesucht werden soll. Steht der Cursor im Feld Ersetzen durch, so legt man die Formate fest, die eingefügt werden sollen.

3. Nach Attributen suchen oder nach Formaten?

Während bei der Suche nach Formaten ganz konkrete Formateigenschaften gesucht werden, findet die Suche nach Attributen Anwendungsstellen, wobei die Eigenschaft nicht unbedingt genau definiert sein muss. Die Suche nach dem Attribut: Textfarbe findet alle Stellen mit einer Textfarben-Zuordnung, egal welcher Farbe.

4. Siehe auch


KategorieWriter

  1. Im Kapitel Suchen & Ersetzen von Vorlagen wird beschrieben, wie man allen per Suchen & Ersetzen gefundenen Textstellen AbsatzVorlagen zuordnen kann. Auf diesem Weg wäre es dann natürlich doch noch möglich, NummerierungsVorlagen zuzuweisen, die in AbsatzVorlagen hinterlegt sind. Die als normaler Text eingefügten Nummern könnte man anschließend wieder per Suchen & Ersetzen entfernen. (1)


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28