Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

Editieren

Zeilenschaltungen (SHIFT+RETURN) oder Absatzenden (RETURN) können als RegulärerAusdruck im Suchen-Ersetzen-Dialog verwendet werden. Für die Anwendung muß man jedoch wissen, dass man nach Zeilenschaltungen nur suchen, sie aber nicht automatisch einsetzen kann. Absatzenden kann man sowohl suchen wie auch einsetzen (wie man dennoch zu automatisch erzeugten Zeilenschaltungen kommen kann, ist im Abschnitt Writer, Calc: Zeilenschaltungen einfügen beschrieben).

Außerdem funktionieren Suchen und Ersetzen durch nicht gleich:
Ein Absatzende sucht man mit dem regulären Ausdruck: $
Einsetzen muß man Absatzenden jedoch mit dem regulären Ausdruck: \n
Eine Zeilenschaltung sucht man mit dem regulären Ausdruck: \n

Damit reguläre Ausdrücke als solche erkannt werden, muß im Suchen-Ersetzen-Dialog diese Option aktiviert werden.

Praxisbeispiel:

Im nebenstehenden Text sollen alle Absatzenden an normalen Zeilenenden entfernt werden.

Dort wo jetzt doppelte Absatzenden das Ende eines Absatzes kennzeichnen, soll nachher ein einfaches Absatzende stehen.

se.png

Es werden mindestens drei Suchen-Ersetzen-Durchläufe benötigt. Zunächst müssen diejenigen Absatzenden gesichert werden, die auch im überarbeiteten Dokument stehen sollen und hier als leere Absätze sichtbar sind.

In leeren Absätzen befindet sich das Absatzende am Zeilenanfang. Um nur diejenigen Vorkommen eines Zeichens zu finden, die sich an einem Zeilenanfang befinden, wird diesem Zeichen der reguläre Ausdruck ^ vorangestellt, nach leeren Absätzen sucht man also so: ^$. Ersetzt werden diese leeren Absätze zunächst durch ein beliebiges Zeichen, welches sonst nicht vorkommt oder eine entsprechende Zeichenkette, zum Beispiel: ##@##.
Also 1.: Ersetzen von ^$ durch ##@##.

Mit einem zweiten Durchlauf werden nun die störenden Absatzenden entfernt:
Suchen nach: $
Das Ersetzen durch-Feld kann man entweder leer lassen, wenn sich vor den Absatzenden bereits ein Leerzeichen im Text befindet, oder ein Leerzeichen ins Ersetzen durch-Feld eingeben.
Also 2.: Ersetzen von $ durch >leer<.

Im dritten Durchlauf werden nun die „gesicherten“ Absatzenden wiederhergestellt:
Also 3.: Ersetzen von ##@## durch \n.

Je nach Ausgangstext kann es nun sein, dass an manchen Stellen doppelte Leerzeichen vorkommen. Diese kann man mit einem weiteren Durchlauf entfernen, wobei nun nicht mehr mit regulären Ausdrücken gearbeitet werden muss. Man gibt einfach zwei Leerzeichen im Suchen nach-Feld ein und ein einzelnes im Ersetzen durch-Feld. Alternativ kann man auch die AutoKorrektur verwenden.
Also 4.: Ersetzen von >leer<>leer< durch >leer<.

Siehe auch: DeleteHardReturns

1. Siehe auch

Suchen und Ersetzen von:




KategorieWriter KategorieHowto


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28