Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

seitentextbereich_und_satzspiegel.png

Seitentextbereich ist ein rein technischer Begriff innerhalb von OpenOffice.org. Er wird im Eigenschaftsdialog von Bildern und Rahmen als Bezugsgröße für die Position des Objekts benutzt. Es ist der in der nebenstehenden Skizze schraffierte Bereich. Der Seitentextbereich ergibt sich indirekt aus den Rändern, der Kopf- und der FußZeile. Die zugehörigen Werte werden in der Seitenvorlage eingestellt.
Wenn Sie im Menü Ansicht → Textbegrenzungen aktiviert haben, wird der Seitentextbereich durch eine dünne graue Linie umfasst.

Satzspiegel ist ein Begriff aus der Typographie. Er bezeichnet den zu bedruckenden Bereich einer Seite, also alles ohne die Ränder, wobei Marginalien (Randbemerkungen) sowie allein stehende Zeilen- und Seitennummern nicht mit zum Satzspiegel zählen, wohl aber Kopfzeilen mit Kapitelüberschriften („lebende Kolumnentitel“). In der nebenstehenden Skizze ist es der gelb unterlegte Bereich.


KategorieFachbegriff KategorieWriter


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28