Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

(./) OOo2.0

Schriftzüge grafisch bearbeiten.


1. Buchstaben einzeln bearbeiten

Als erstes wird in einem Draw-Dokument mit dem TextWerkzeug ein Text erfasst, am besten mit der Option Am Rahmen anpassen

BS1.png

Der fertige Schriftzug wird nun in ein Kontur-Objekt umgewandelt: Ändern → Umwandeln → Kontur. Dabei wird jeder Buchstabe zu einem separat bearbeitbaren Objekt, bei dem die Innen- und Außenlinien der Striche verändert werden können. Wenn man auf einen Buchstaben doppelklickt, wird die Punkte-Ansicht aktiviert.
Mit der Werkzeug-Leiste Punkte Bearbeiten können weitere Punkte eingefügt oder die bestehenden verschoben oder gelöscht werden.
BS2.png

BS3.png

Wenn alle Buchstaben bearbeitet sind und man den Schriftzug als ein Objekt weiterverwenden will, muss man die Einzelbuchstaben nun wieder gruppieren: Die Buchstaben bei gedrückter Shift- bzw. Strg-Taste nacheinander anklicken und Ändern → Gruppieren wählen.

DB4.png

Weitere Möglichkeiten zur grafischen Gestaltung von Schriftzügen bietet das Modul FontWork.

2. Einen Textabschnitt zu einem Hintergrundbild werden lassen

Jedes Draw-Objekt kann in ein Bitmap umgewandelt und so in unterschiedlichen Kontexten als Hintergrund benutzt werden.

3. Schriftzeichen mit Hintergrund füllen

In Fortführung der obigen Beispiele mit dem bearbeiteten Schriftzug Zeitung und dem zu einem Bitmap umgewandelten Textabschnitt sollen nun die Buchstaben des Schriftzugs mit dem Hintergrund-Bitmap gefüllt werden.

Das geht entweder auf die konventionelle Art:

Es geht aber auch direkt: Den Schriftzug über die Hintergrund-Bitmap ziehen und dabei darauf achten, dass der Schriftzug im Vordergrund liegt (Option Anordnung). Dann zuerst den Schriftzug und anschließend bei gedrückter Shift-Taste die Hintergrund-Bitmap auswählen und Ändern → Formen → ObjekteSchneiden wählen.

Im nachstehenden Beispiel war dem Textabschnitt vor der Umwandlung zum Bitmap ein Farbverlauf (Format → Fläche) zugewiesen worden und der Text erhielt eine Drehung von 90°.

zeitung1.png

4. Schriftzeichen aus Hintergrund ausschneiden

Natürlich geht auch der umgekehrte Weg: Wenn die beiden Objekte markiert sind, wird mit Ändern → Formen → ObjekteSubtrahieren der Umriss des Vordergrund-Objektes im Hintergrund "ausgespart".

zeitung.png

In beiden Beispielen ist der zugrundeliegende Seiten-Hintergrund blau und scheint durch die jeweilige "Aussparung" durch.


KategorieGrafik KategorieHowto


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28