Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

Mit dem Begriff Schriftschnitt (auch Schriftstil) bezeichnet man eine Variation einer Schriftart, vor allem wenn dabei die Stärke, Laufweite oder Lage der Schrift verändert wird. Der Begriff entstammt der Sprache der Schriftsetzer und leitet sich von dem Umstand her, dass beim Bleisatz die Stahlvorlagen für die Bleilettern wortwörtlich geschnitten werden mussten. Auch noch heute haben insbesondere hochwertige Schriftarten eigene (sog. handwerkliche) Fonts für verschiedene Schriftschnitte und/oder Kombinationen davon, statt diese durch mathematische Veränderung des Standard-Schriftschnittes von der TextVerarbeitung erzeugen zu lassen.

Beispiel für eine Schriftart mit "handwerklichen" Schriftschnitten:

utopia.png

kursiv.png

fett.png

fettkursiv.png

Im Writer stehen Ihnen die Schriftschnitte fett und kursiv als harte Formatierung über die FormatLeiste zur Verfügung. In den ZeichenVorlagen (oder AbsatzVorlagen) können Sie außerdem noch Schrifteffekte wie Unterstreichung, Kapitälchen oder Konturen wählen oder die Laufweite verändern.


KategorieFachbegriff


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28