Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

(./) OOo3

Auf dieser Seite finden Sie Hinweise, wie Sie vorgehen können, wenn Sie in Impress eine Präsentation erstellt haben, aber nicht Ihr eigenes Notebook für die Vorführung verwenden können.

Wenn auf dem Rechner, auf dem die Präsentation laufen soll, kein OpenOffice.org oder LibreOffice installiert ist und auch nicht installiert werden kann, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  1. Verwenden Sie die „portable“ Version von OpenOffice.org oder LibreOffice, die Sie auf einem USB-Stick installieren und direkt davon starten können.

  2. Speichern Sie Ihre Präsentation im PDF-Format (Datei → Exportieren als PDF…); auf dem Zielsystem muss ein entsprechender Viewer zur Verfügung stehen (z.B. Acrobat Reader).

  3. Kommen diese Lösungen für Sie nicht in Frage und ist auf dem Zielsystem Microsoft PowerPoint® installiert, speichern Sie Ihre Präsentation im PPT-Format (Datei → Speichern unter…, Dateityp: Microsoft PowerPoint).

Wenn Sie zur Vorführung nicht ihr eigenes System verwenden, sollten Sie Folgendes beachten:

  1. Wenn Sie in Ihre Präsentation Bilder eingefügt haben, stellen Sie sicher, dass diese eingebettet und nicht nur verknüpft sind: bei Einfügen → Bild → Aus Datei… darf die Option Verknüpfen nicht aktiviert sein. Um als Verknüpfung eingefügte Bilder nachträglich einzubetten, wählen Sie unter Bearbeiten → Verknüpfungen… die entsprechende Datei (Grafik) und klicken dann auf Lösen. Dieses Problem stellt sich in der Regel nicht, wenn Sie PDF verwenden (beim PDF-Export werden die Bilder mit in die Datei eingebettet).

  2. Auf dem Zielsystem stehen möglicherweise nicht die selben Schriftarten zur Verfügung wie bei Ihnen oder die Schriften haben dort andere Metriken, sodass Ihre Präsentation anders aussehen und/oder der Text sich verschieben kann. Dieses Problem stellt sich in der Regel auch dann, wenn Sie eine „portable“ Version (USB-Stick) verwenden. Beschränken Sie sich deshalb möglichst auf Standard-Schriftarten oder verwenden Sie PDF (beim PDF-Export werden die Schriften mit in die Datei eingebettet).
  3. Sie können unter Datei → Exportieren als PDF… → Benutzeroberfläche einstellen, dass Ihre Präsentation im PDF-Format sofort im Vollbildmodus dargestellt werden soll. Allerdings bleiben beim Export in das PDF-Format nur sehr wenige Effekte/Animationen erhalten.

  4. Wenn Sie sich zum Speichern im PPT-Format entschließen, überprüfen Sie das Ergebnis sicherheitshalber mit dem Microsoft PowerPoint-Viewer, weil OpenOffice.org bzw. LibreOffice und PowerPoint® unterschiedliche Foliengrößen als Basis benutzen, sodass durch das Speichern im PPT-Format das Aussehen Ihrer Präsentation sich verändern kann.

Speichern Sie auf jeden Fall für sich selbst immer eine Kopie im OpenDocument-Format (ODP).


KategorieImpress KategorieTipps


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28