Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

1. Was ist eine Parameterabfrage?

Parameter-Abfragen werden in einer DatenQuelle definiert. Eine Parameter-Abfrage hat den Zweck, die Datensätze, die mit F4 eingeblendet werden, schon gefiltert anzubieten. Wie muss man sich das vorstellen:

Wenn man in der Datenquellen-Anzeige eine Parameter-Abfrage anklickt oder in einem Dokument bzw. einer Dokumentvorlage, das/die mit einer solchen Abfrage verknüpft ist, F4 drückt, wird zunächst ein Fenster geöffnet, welches ein Feld aus der DatenBank abfragt:

ParameterAbfrage.png

Nach Eingabe eines Wertes werden diejenigen Datensätze angeboten, die dem Filterkriterium entsprechen.

Man kann auch mehrere Felder in die Parameter-Abfrage integrieren, im Beispiel sollen die Bezüge eines Kunden zu einem ganz bestimmten Artikel gelistet werden.
Nachdem man den Wert für den ersten Parameter eingegeben hat, drückt man auf Nächster.

ParameterAbfrage1.png

2. Erstellen einer Parameter-Abfrage

2.1. Im Designmodus

Im Feld, welches für die Parameter-Abfrage benutzt werden soll, in der Zeile Kriterium einen Doppelpunkt eingeben und eine Bezeichnung, welche das Abfrage-Fenster für die Wert-Abfrage benutzen soll

ParameterAbfrage2.png

2.2. Im SQL-Modus

Das obige Beispiel in SQL-Schreibweise:

SELECT "Rechnungs-Nr.", "Kunden-Nr.", "Anrede", "Vorname", "Nachname", "Strasse", "PLZ", "Ort", "Position", "ArtikelNr.", "Artikel-Bezeichnung" FROM "Rechnungspositionen" "Rechnungspositionen" WHERE ( ( "Kunden-Nr." = :KundenNummer AND "ArtikelNr." = :ArtikelNummer ) )

3. Ein Anwendungsbeispiel: Alltagskorrespondenz

Sehr praktisch sind Parameter-Abfragen, wenn die tägliche Korrespondenz an Adressen aus einer Stammdaten-Datei geht und dem Anwender die Kunden- oder Lieferantennummern geläufig sind:

Man legt eine Dokumentvorlage an, verbindet sie mit der Parameter-Abfrage (Bearbeiten → Datenbank austauschen → festlegen) und setzt SerienbriefFelder im Dokument ein. Die Prameter-Abfrage bezieht sich dann auf die Nummer, welche den Adressdatensatz definiert und liefert - sobald man F4 drückt - direkt die richtige Adresse, die dann nur noch markiert und mit dem Aufruf Daten in Felder in das Dokument übernommen werden muss.

Siehe auch: Serienbriefe ohne Assistent, mit Assistent


KategorieWriter KategorieFachbegriff


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28