Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

(./) OOo3.0.1

Dies ist eine Installationsanleitung für OpenOffice.org 3.0.1 (Mac). Sie ist wahrscheinlich auch auf spätere Versionen von OOo anwendbar. Geschrieben wurde diese Anleitung anhand der Installation unter Mac OS X v10.5.7.

1. Voraussetzungen

1.1. Systemvoraussetzungen

(Version 2.4.2 läuft zwar auch unter Mac OS X v10.2 und v10.3, benötigt aber X11 und wird in dieser Anleitung nicht berücksichtigt.)

1.2. Installationspaket beschaffen

Das Installationspaket kann von de.openoffice.org oder einem der offiziellen Spiegelserver heruntergeladen werden.1 Nach Abschluss des Vorgangs ist das Installationspaket in der Regel im Ordner {Benutzername}/Downloads oder auf dem Desktop zu finden. Das Installationspaket heißt OOo_3.0.1_MacOSXPPC_install_de.dmg oder ähnlich (siehe folgender Abschnitt).

1.2.1. Namensschema der Installationspakete

Weitere Beispiele für Namen von deutschen Installationspaketen für Mac OS X:

OOo_3.1.0_MacOSXIntel_install_de.dmg

OOo_3.1.0_MacOSXPPC_install_de.dmg

OOo_3.0.1_MacOSXIntel_install_de.dmg

OOo_3.0.1rc2_MacOSXPowerPC_install_de.dmg

OOo_3.0.0_MacOSXIntel_AQUA_install_de.dmg

rc2 im obigen Beispiel steht für Release Candidate 2. Das heißt es ist der 2. Versuch von einer beta-Version zu einer Version für den Produktiveinsatz. Wenn ein Release Candidate den Praxistest besteht wird er zu "normalen" Version. Diese Namen sind vor allem wichtig, um sicher zu gehen das richtige Installationspaket zu verwenden. Die Namen folgen etwas folgendem Muster:

OOo_{Version}_{Betriebssystem}{Plattform}_install_{Sprache}.dmg

1.2.2. MD5 Prüfsummen

Um mögliche Beschädigungen (z.B. durch unvollständigen Download) und bösartige Änderungen an dem Installationspaket auszuschließen, sollte man die Prüfsumme der heruntergeladenen Datei überprüfen.

Dazu startet man unter Mac OS X das Programm Terminal aus dem Ordner Dienstprogramme, tippt das Kommando md5 und ein Leerzeichen ein. Anschließend zieht man das Installationspaket aus dem Finder in das Terminalfenster. Das Eingabezeile sollte danach ungefähr so aussehen:

MacBook:Downloads joe$ md5 /Users/joe/Downloads/OOo_3.0.1_MacOSXIntel_install_de.dmg

Wenn man Return/Enter eingibt erscheint anschließend eine Augabe wie folgende:

MD5 (/Users/joe/Downloads/OOo_3.0.1_MacOSXIntel_install_de.dmg) = 9708bf4c0052fcf4e8be8789bf2ec1f2

Die Prüfsumme sollte mit einer der bei openoffice.org angegebenen Prüfsummen übereinstimmen.

2. Installation

Das Installtionspaket ist ein Disk-Image, welches man zur Installation einfach mit einem Doppelklick öffnet. Nach der Überprüfung des Archivs wird ein Finder-Fenster mit dem Inhalt des Images angezeigt ...

Mac OS X OOo3 disk image contents

Darin befindet sich das eigentliche Programm OpenOffice.org und die Ordner LICENSEs und README. Zuerst sollte man natürlich die Hinweise zur Installation in der Datei README/README_de.html lesen.

Die eigentliche Installation erfolgt durch einfaches Kopieren des Programmes OpenOffice.org vom Disk-Image in den Ordner Programme. Dazu sind Administratorrechte erforderlich. Sollte man diese nicht haben kann man sich OpenOffice.org auch in den persönlichen Ordner kopieren und dort starten.

3. Nach der Installation

Beim ersten Start von OpenOffice.org wird der Dialog Registrierung angezeigt ...

Dialog Registrierung

Jetzt registrieren

startet den Standard-Webbrowser und stellt eine Verbindung zur OpenOffice.org-Website her, auf der Sie Ihr Exemplar von OpenOffice.org registrieren können.

Später registrieren
blendet den Dialog Registrierung aus und zeigt ihn 7 Tage lang nicht mehr an.
Nie registrieren

blendet den Dialog Registrierung aus und zeigt ihn nie wieder an. Die Registrierung kann aber jederzeit über den Menüpunkt Hilfe → Registrierung nachgeholt werden.


KategorieInstallation

  1. Im Falle von Störungen können Sie das Programmpaket auch direkt von einem der Mirrors herunterladen, z.B. ftp://ftp.gwdg.de/pub/openoffice/localized/de/ (1)


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28