Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

(./) OOo2

Dies ist eine kurze Beschreibung, wie eine externe HSQL-Datenbank in OpenOffice.org über JDBC eingebunden wird. Sie richtet sich an Anwender, die im Wesentlichen mit der Registrierung von Datenbanken vertraut sind, aber die Details speziell für eine externe HSQL-Datenbank brauchen.

Anbindung einer HSQL-Datenbank

Es wird zunächst eine neue ODB-Datei angelegt (Datei → Neu → Datenbank). Es wird die in OpenOffice.org (ab Version 2) schon komplett vorhandene HSQL-Datenbank verwendet. Wichtig ist die Angabe der richtigen Klasse für den JDBC-Treiber.

Es öffnet sich der Datenbank-Assistent.

Schritt 1

Wählen Sie die Option Verbindung zu einer bestehenden Datenbank herstellen und aus dem DropDown-Feld JDBC.

assistent1.png

Klicken Sie auf Weiter.

Schritt 2

Tragen Sie unter Datenquellen-URL (hinter jdbc:) hsqldb:, gefolgt von dem Pfad zur DatenBank-Datei in URL-Notation ein, also z.B. hsqldb:file:/pfad/zur/hsql/datenbank. Unter JDBC-Treiberklasse tragen Sie org.hsqldb.jdbcDriver ein.

assistent2.png

Mit einem Klick auf Klasse testen können Sie die Funktion des JDBC-Treibers überprüfen.

treibertest.png

Klicken Sie auf Weiter.

Schritt 3

Tragen Sie als Benutzername sa ein und lassen Sie die Option Kennwort erforderlich deaktiviert.

assistent3.png

Mit einem Klick auf Verbindungstest können Sie die Funktion der Datenbank-Verbindung überprüfen.

verbindungstest.png

Klicken Sie auf Fertigstellen.

Datenbank in Base

Im aufspringenden Editor (Base) der Datenbankdatei müssten jetzt die Tabellen der Datenbank auftauchen, wenn auf der linken Seite oben "Tabellen" angeklickt wird.

Nach dieser Beschreibung sind die Daten zunächst überhaupt wieder zugänglich. Schreibrechte für die Datensätze zu erlangen oder eine Tabelle in eine andere Datenbank zu kopieren, funktioniert jedoch nicht immer.

Mit den eben beschriebenen Verbindungseinstellungen ist die Datei exklusiv geöffnet und die Daten stehen im Einzelbenutzer Modus (single user mode) zur Verfügung. Sollen mehrere User gleichzeitig die Daten bearbeiten können, so muss erst (auf der Konsole) eine HSQL DB angelegt und gestartet werden (siehe HSQLDB Doku).

Im odb File in den Verbindungseinstellungen folgende Datenquellen-URL benutzen: jdbc:hsqldb:hsql://localhost/NameDerHSqlDB

Benutzername und Kennwort wie oben beschrieben, bzw. diejenigen nehmen, die bei Anlage der DB gewählt wurden.

Siehe auch


KategorieBase


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28