Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

(./) OOo2

In diesem Text werden Möglichkeiten beschrieben, wie man einen Text „doppelstöckig“ schreiben, also zwei Worte übereinander in einer (logischen) Zeile unterbringen kann.

1. Anwendungsbeispiele

„Doppelstöckig“ zu schreiben kann z.B. nützlich sein, um sich Notizen zu Formulierungen zu machen, oder wenn man zu Beginn noch nicht sicher ist, welches Synonym man benutzen möchte. Das obere und untere Wort bleiben verbunden und „wandern“ gemeinsam, wenn sich der Text verschiebt.

us20.png us21.png

Ein anderes Anwendungsgebiet sind Gitarrenakkorde, die man über Liedtexte schreiben möchte.

us22.png

Auch Überstreichungen kann man auf die Art simulieren. Einen dabei evtl. entstehenden zweizeiligen ZeilenAbstand kann man teilweise unterbinden, indem man dem Absatz einen festen Zeilenabstand zuordnet.

us23.png

2. Die Voraussetzungen

Zuerst muss man sicherstellen, dass unter Extras → Optionen… → Spracheinstellungen → Sprachen → Erweiterte Sprachunterstützung die Option Unterstützung von asiatischen Sprachen aktiviert ist.

In der Absatzvorlage, die für diese Absätze benutzt wird, stellt man die Text-an-Text-Ausrichtung auf unten.

us1.png

Man braucht eine Zeichenvorlage, in der das doppelzeilige Schreiben aktiviert wurde und bei der die Schriftgröße doppelt so hoch ist wie normalerweise im betreffenden Absatz.

us2.png

3. Die Anwendung

Das obere Wort wird zuerst geschrieben, dann kommt ein Leerschlag und dann das untere Wort. Beispiel: So wird doppel- stöckig geschrieben. Dann markiert man beide Worte samt dazwischenliegendem Leerschlag und weist die für diesen Zweck erstellte Zeichenvorlage zu.

us3.png

Man kann aus dieser Zeichenvorlage auch noch eine zweite ableiten, um ihr wie im Beispiel der Gitarren-Akkorde eine andere Schriftformatierung zuzuweisen.

4. Siehe auch


KategorieWriter KategorieTipps


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28