Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

1. Stylist / Formatvorlagen

1.1. Kurzbeschreibung

Der Stylist (StarOffice bis Version 7 bzw. OpenOffice.org bis Version 1.1) bzw. die Palette Formatvorlagen (spätere Versionen) ist eines der wichtigsten Werkzeuge bei der TextVerarbeitung. Grundgedanke ist eine konsequente Formatierung mit FormatVorlagen.

stylist.png

1.2. Einschalten

Der Stylist kann aktiviert werden über das Menü Format → Stylist bzw. Format → Formatvorlagen oder die Funktionstaste F11 oder durch einen Klick auf das entsprechende Icon.

In OpenOffice.org bis Version 1.1 bzw. in StarOffice bis Version 7 befindet sich dieses Icon rechts auf der FunktionsLeiste.

funktionsleiste.png

In späteren Versionen ist das Icon ganz links auf der FormatLeiste zu finden.

werkzeugleiste.png

1.3. Bereiche

Der Stylist hat 5 Register, die sich auf die verschiedenen FormatVorlagen beziehen, sowie zusätzliche Werkzeuge.

In OpenOffice.org bis Version 1.1 bzw. in StarOffice bis Version 7 sind dies:
(1) AbsatzVorlagen
(2) ZeichenVorlagen
(3) RahmenVorlagen
(4) SeitenVorlagen
(5) NummerierungsVorlagen
(6) GießkannenModus
(7) Neue Vorlage aus Selektion (siehe FormatÜbertragen)
(8) Vorlage aktualisieren

stylistebenen.png

In späteren Versionen sind die Werkzeuge zum Teil über ein DropDown-Menü zu erreichen:
(1) AbsatzVorlagen
(2) ZeichenVorlagen
(3) RahmenVorlagen
(4) SeitenVorlagen
(5) ListenformatVorlagen
(6) GießkannenModus
(7) Neue Vorlage aus Selektion (siehe FormatÜbertragen)
(8) Vorlage aktualisieren
(9) Vorlagen laden (in früheren Versionen unter Format → Vorlagen → Laden)

stylistneu.png

1.4. Vorlagen mit Hilfe des Stylisten anwenden

Um eine Vorlage im Dokument anzuwenden, kann der Cursor in den GießkannenModus versetzt werden:
Man markiert eine Vorlage, drückt das Icon Gießkannenmodus (6) und "lädt" damit die ausgewählte Vorlage, wobei der Cursor eine andere Darstellung erhält. An jeder Dokumentstelle, in die man nun mit dem Cursor klickt, wird die Vorlage angewendet. Dies solange, bis man das Gießkannen-Icon erneut drückt und damit wieder den Standard-Modus herstellt.

Man kann auch ohne GießkannenModus Vorlagen zuordnen:
Ein Doppelklick auf eine Vorlage im Stylisten wendet diese auf die aktuelle Selektion an.

1.5. Vorlagen im Stylisten ändern, löschen, aktualisieren

Im KontextMenü jeder Vorlage findet sich die Option ändern. Löschen steht hier nur zur Verfügung, wenn es sich um eine selbst erstellte Vorlage handelt. Die vom Programm mitgelieferten Vorlagen können nicht gelöscht werden.

Wurde im Dokument z.B. in einem Absatz die Formatierung um harte Formate erweitert, so kann man diese lokalen Anpassungen mit dem Icon Vorlage aktualisieren (8) in die Vorlage übernehmen und damit auf alle Dokumentstellen anwenden, die mit der gleichen Vorlage verbunden sind.

1.6. Neue Vorlagen im Stylisten erstellen

Vorlagen können grundsätzlich auf zwei Arten erstellt werden:
Zum einen kann eine Vorlage zunächst nur im Stylisten erstellt und für spätere Verwendung bereitgehalten werden. Zum anderen kann eine Vorlage auch aus einer entsprechend formatierten Dokumentstelle übernommen werden.

1.6.1. Vorlage erstellen

Im KontextMenü jeder Vorlage gibt es die Option Neu. Wird auf diesem Weg eine Vorlage erstellt, so öffnet sich direkt der Formatvorlagen-Dialog, in welchem ein Name vergeben werden und sämtlichen Einstellungen vorgenommen werden können.

Dabei wird diejenige Vorlage, in deren Kontextmenü die Option neu aufgerufen wurde, in der neuen Vorlage im Feld verknüpft mit eingestellt. Das bedeutet, dass bei allen Formateinstellungen, die nun in der neuen Vorlage nicht explizit eingerichtet werden, diejenige der Muttervorlage zur Anwendung kommen. Auch spätere Änderungen in der Muttervorlage werden von der Tochtervorlage überall dort übernommen, wo diese keine eigenen Einstellungen hat. Diese Hierarchie kann man brechen, indem bei verknüpft mit auf keine umgestellt wird.

1.6.2. Vorlage aus Dokumentstelle ableiten

Wenn aus dem Dokument die Formatierung z.B. eines Absatzes oder einer Zelle in eine Vorlage übernommen werden soll, so genügt es, den Cursor an die entsprechende Stelle zu setzen und das Icon Neue Vorlage aus Selektion (7) zu drücken. In dem Fall wird man aufgefordert, der neuen Vorlage einen Namen zu geben. Gleichzeitig werden die bisherigen harten Formate z.B. im Absatz, aus dem die Vorlage abgeleitet wird, entfernt, sodass sie künftige Änderungen an der Vorlage nicht überlagern.

Ab OpenOffice.org 2.0 kann auch einfach eine Selektion aus dem Dokument mit der Maus auf das entsprechende Register der Palette Formatvorlagen gezogen werden, um eine neue Vorlage zu erzeugen.

2. Unterschiede zu Microsoft Word

Ab der Version MS Office 10 besitzt Word® ein mit dem Stylisten vergleichbares Fenster. Unterschiede sind in dieser Tabelle zusammengestellt, Gemeinsamkeiten sind nicht aufgeführt.

Word®

OpenOffice.org Writer

Bezeichnung

Formatvorlagen und Formatierung

Formatvorlagen

Ein- und Ausschalten

Format → Formatvorlagen und Formatierung, Symbolleiste „Aufgabenbereich“

Icon auf der FormatLeiste, Taste F11, Menü Format → Formatvorlagen

Sortierung

alphabetisch über alle Vorlagentypen hinweg

Sortierung innerhalb der Vorlagentypen, alphabetisch und hierarchisch

individuelle selektive Anzeige

einzelne Formatvorlagen können von der Auflistung ausgeschlossen werden

Vorlagentypen

Absatz, Zeichen, Tabelle, Liste

Absatz, Zeichen, Rahmen (inkl. Grafik), Seite, Liste

mehrfach zuweisen

GießkannenModus

Vorschau

Darstellung in der Liste gemäß Einstellungen

Quickinfo bei Mauskontakt

alle in der Vorlage enthaltenen Einstellungen

3. Siehe auch


KategorieWriter KategorieGrundlagen


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28