Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

Aus Grafik-Programmen kennt man das Werkzeug Pipette um Farben aus einem Bild in die aktuelle Farbpalette zu übernehmen. Auch in Draw gibt es eine Pipette, allerdings mit anderer Funktion.

Trotzdem gibt es in bescheidenerem Rahmen und mit einem kleinen Umweg die Möglichkeit, einige Farben aus einer Grafik zu übernehmen und im Dokument für Hintergründe oder Linien weiter zu verwenden.

Zunächst fügt man ein Bild in ein Zeichnungsdokument ein.

Mit Ändern → Umwandeln → In Polygon konvertiert man es in ein Polygon, wobei ein Maximum von 32 Farben angegeben werden kann.

in_polygon_umwandeln.png

Durch Ändern → Aufbrechen entstehen dabei bis zu 32 Polygone, die man über Ändern → Kombination aufheben einzeln zugänglich machen kann.

Jedes dieser Polygone hat eine Hintergrundfarbe. Nachdem man die Gesamtauswahl aufgehoben hat (neben das Objekt klicken), kann man z.B. mit Tabulator-Sprüngen die einzelnen Objekte nacheinander ansteuern. Im Feld Flächenstil/-füllung (DropDown-Feld in der SymbolLeiste Linie und Füllung) wird die aktuelle Farbe angezeigt. Handelt es sich dabei um eine Farbe, die nicht zur aktuellen Farbpalette gehört, so ist statt einer Bezeichnung ein Paar eckiger Klammern sichtbar.

linie_und_fuellung.png

Indem man aus einem dieser Objekte eine Grafikobjektvorlage ableitet, wird die Farbe als Linien- und Flächenfarbe übernommen und kann so auf andere Objekte übertragen werden. Eine automatische Übernahme des Farbtons in die aktuelle FarbPalette ist aber damit leider nicht möglich.


KategorieGrafik KategorieTipps


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28