Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

Das Intervall für Drehfelder oder Bildlauflisten kann im Prinzip nur in ganzen Zahlen vorgegeben werden. Wenn man aber Zahlen mit Dezimalstellen benötigt, kann man sich so behelfen:

Man leitet die Ausgabe in eine versteckte Zelle und multipliziert in der eigentlichen Ergebniszelle mit einem entsprechenden Dezimalwert:

Auswahl-Ausgabe in Zelle F1,
Formel für die Ausgabe-Änderung in E1:
df1.png

Zellen verbinden und Inhalt der verdeckten Zelle nicht in erste Zelle verschieben:
df3.png

Es scheint, als würde die Auswahl direkt in E1 landen:
df4.png


KategorieCalc KategorieTipps


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28