Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

1. Objekte aneinander ausrichten

Objekte können in Draw nicht nur in Bezug zur Seite, auf der sie sich befinden, ausgerichtet werden. Objekte können auch aneinander ausgerichtet werden. Dazu werden die betreffenden Objekte gemeinsam markiert.

Beide Objekte sind markiert

Menu: Ändern → Ausrichtung → zentriert

Menu: Ändern → Ausrichtung → Mitte

DB29.png

DB30.png

DB31.png

Dabei muss man aufpassen, wie die Objekte angeordnet sind. Läge der Stern unterhalb des Kreises, so würde er beim Einmitten unter diesem verschwinden 1. Bei Objekten, die sich nicht berühren, ist nicht direkt sichtbar, welches sich auf welcher Stufe befindet.

2. Objekte ordnen

Auf die gleiche Art kann man "wild herumliegende" Objekte in Reih und Glied aufstellen:

alle Objekte gemeinsam markieren (vgl.oben)

Menu: Ändern → Ausrichtung → zentriert

Mit der Funktion Verteilen
kann man zusätzlich
die vertikalen Abstände ausgleichen

DB52.png

DB53.png

DB54.png

Die Funktionen ausrichten und verteilen ergänzen sich ausgezeichnet und sind im Wechsel sehr praktische Werkzeuge zum exakten Positionieren von Objekten.

3. Kombination mit "Position sperren"

Im Dialog Format → Position und Grösse (F4 führt zur gleichen Ansicht) kann man die Position schützen, was dazu führt, dass das Objekt nicht mehr mit der Maus bewegt werden kann. Auch die Ausricht-Option kann ein Objekt nicht mehr versetzen, wenn es so geschützt wurde. Das kann dazu benutzt werden, um ein Objekt wie einen Magneten zu verwenden, welches andere Objekte anzieht ohne sich selbst zu bewegen 2.

Die nebenstehenden Objekte sollen aneinander gefügt werden

oa10.png

Zwischen beide Objekte wird eine horizontale Linie eingefügt

oa11.png

Zuerst wird die Position des oberen Objektes gesperrt. Dann wird dieses zusammen mit der Linie markiert und unten ausgerichtet:
Die Linie rutscht nach oben, an den unteren Rand des Kreises.

oa12.png

Nun wird die Position der Linie geschützt und die Linie zusammen mit dem unteren Objekt oben ausgerichtet:
Das Rechteck rutscht nach oben, an den oberen Rand der Linie. Zum Schluss kann man die Hilfslinie wieder löschen.

oa13.png

4. Siehe auch


KategorieGrafik

  1. Im Prinzip kann man ein solches Malheur rasch beheben: Man verschiebt das fälschlicherweise im Vordergrund liegende Objekt nach hinten (Strg+Shift+-). Wenn das nicht funktioniert, dann liegt das daran, das man noch beide Objekte ausgewählt hat und damit die Anordnungsänderung wieder beide betrifft. In dem Fall wählt man aus dem Menü Anordnen die Option Tauschen. (1)

  2. Unter Extras → Optionen → OpenOffice.org Draw → Raster kann man zwar auch festlegen, dass Objekte an Objektpunkten und/oder -rahmen von Nachbarobjekten gefangen werden sollen, aber nicht in jeder Situation ist dies hilfreich (2)


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28