Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

1. Der Objektstapel

Wenn mehrere Objekte in eine Draw-Zeichnung eingefügt werden, so werden diese übereinander gestapelt. Das zuerst eingefügte Objekt liegt zuunterst, jedes weitere Objekt liegt "eine Treppenstufe höher". Diese Anordnung kann über das Menu Ändern → Anordnen bzw. im KontextMenü geändert werden. Die Option Tauschen ist nur verfügbar, wenn mindestens zwei Objekte markiert sind.

DB38.png

Hier sehen Sie auch die TastenKombinationen, mit denen man die Objekte im Stapel bewegen kann

DB37.png

DB39.png

Diese Schichtung kann auch dann eine Rolle spielen, wenn die Objekte sich gar nicht berühren. Im folgenden Beispiel werden zwei Objekte kombiniert und je nachdem, welches Objekt ganz hinten liegt, ist das Ergebnis unterschiedlich.

DB40.png

DB41.png

DB42.png

2. Vor/hinter das Objekt

gp14.png

gp15.png

gp16.png

Wenn man ein Objekt auswählt, dann die Option Hinter oder Vor das Objekt aktiviert und den Cursor zu einem anderen Objekt bewegt, so nimmt der Cursor die Form einer Hand an und der Begrenzungsrahmen des zweiten Objektes verändert sich. Mit einem Klick auf das zweite Objekt wird die Aktion Vor bzw. Hinter das Objekt ausgeführt. Diese Positionierung betrifft nur den Objektstapel, verschoben wird dabei keines der Objekte.

gp17.png

gp19.png

Diese Option ist sehr nützlich, wenn man ein Objekt nachträglich an einer bestimmten Position einbauen muss.

gp20.png

3. Objekt-Namensliste

Wenn man den Objekten Namen gibt, werden diese in der Reihenfolge angezeigt, in der die Objekte gestapelt sind.

gp04.png

Wird die Stapelreihenfolge geändert, so wird die Namensliste neu geordnet, angefangen mit dem hintersten Objekt.
Ab Version 3.0 gibt es eine hierarchische Struktur der Objektnamen

gp05.png

4. Anordnen im Writer

Auch in Textdokumenten gibt es den "Objektstapel" für eingefügte Objekte. Anders als in Draw, wo alle Inhalte immer abgegrenzte Objekte sind, hat ein Textdokument darüberhinaus seine Textebene. Daher gibt es im Writer eine zusätzliche Option, mit der man die Objekte nicht nur untereinander anordnen, sondern auch in Beziehung zur Fließtextebene bringen kann.

oa05.png

Die Objekte bilden untereinander eine Ordnung und werden gegenüber dem Text im Hintergrund oder im Vordergrund positioniert. Dabei bilden die Objekte im Hintergrund ihre Ordnungsstruktur untereinander ebenso wie diejenigen im Vordergrund.

oa06.png

5. Siehe auch


KategorieGrafik


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28