Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

Für Präsentationen oder auch in Berichten benötigt man manchmal Grafiken wie Pyramiden, Kreisabschnitte oder ähnliches, die mit Text gefüllt und manchmal auch von Text umflossen werden sollen.

Man kann natürlich die Objekte mit dem Polygonwerkzeug oder mit Standarformen zeichnen, die Texte separat als Textobjekte erfassen und beides übereinander anordnen

Im vorliegenden Beitrag wird ein ein anderer Weg gewählt: ein Objekt wird in Teilobjekte zerlegt und die Einzelteile mit Text füllt.

Erstellt wird die Pyramide in Draw, anschließend kann man sie zusammen mit den Schriftzügen links und rechts gruppieren und z.B. in ein Textdokument übernehmen, wo als Umlaufoption Parallel und Kontur eingestellt wird.

to16.png

1. Pyramidenteile erstellen

Mit dem Standardsymbol Gleichschenkliges Dreieck ein 9 x 9 cm großes Dreieck aufziehen.
Eine wagrechte Linie ziehen mit Linienstärke 0,01 cm 1. Beide Objekte markieren und über Ändern → ausrichten:oben exakt positionieren

to01.png

Die Linie mit Bearbeiten → duplizieren mit den Angaben: Anzahl 5, y-Achsen-Verschiebung: 1,5 cm vervielfältigen.
Die erste Linie kann wieder gelöscht werden, die 5 verbleibenden zusammen mit dem Dreieck auswählen und Ändern → Formen → subtrahieren.

to02.png

Die Teile über Ändern → Kombination aufheben voneinander lösen.
Das unterste Element über Format → Position und Größe um 1 cm nach unten versetzen, das oberste um 1 cm nach oben. Alle 7 Teile markieren und über Ändern → verteilen vertikal gleichmäßig verteilen.
Über drei der Objekte eine senkrechte Linie mit Linienstärke 0,01 cm legen und mittig ausrichten. Mit zwei Querlinien kreuzen.

to03.png

Die drei Linien markieren, mit Ändern → Formen → subtrahieren teilen und mit Ändern → Kombination aufheben voneinander trennen. Jede Teillinie mit dem unter ihr liegenden Objekt markieren, subtrahieren, Kombination aufheben und jeweils die beiden nebeneinander liegenden Teilobjekte gruppieren.
Das unterste und oberste Objekt wieder an ihre ursprüngliche Position bringen, alle Teile markieren und vertikal gleichmäßig verteilen.

to04.png

2. Texteinstellungen, Texterfassung

Alle Objekte markieren, über Format → Text → Text die Option Konturfluß aktivieren. Über Format → Zeichen zunächst eine kleine Zeichengröße (6pt) einstellen 2.

Jedes Objekt mit Doppelklick öffnen und den Text erfassen. Je mit mindestens einer Zeilenschaltung (SHIFT+RETURN) beginnen. Die Flächenfarben nach Wunsch ändern, evtl. die Zeichengröße anpassen.

3. Die Beschriftungen an den Außenseiten der Pyramide

Eine Linie parallel zur linken Seitenline aufziehen, in die Zwischenablage kopieren. Die Linie an der Mittelsenkrechten des Dreiecks spiegeln und die Ausgangslinie aus der Zwischenablage wieder einfügen.

to05.png

to06.png

to07.png

Die Linien per Doppelklick öffnen, den Text erfassen, markieren und über Format → Zeichen → Position als Laufweite gesperrt mit z.B. 6,0 pt formatieren. Das Linienobjekt verlassen.

Je nachdem, in welcher Richtung die Linie aufgezogen worden war, paßt die Textrichtung oder ist verkehrt. Wenn sie nicht paßt, kann man sie einfach um 180 Grad drehen

Zum Schluß die Linien auf unsichtbar stellen.

to08.png

4. Weitere Beispiele

to20.png

to21.png

to22.png

to23.png

to24.png

to25.png

5. Sonstige Draw-Spielereien


KategorieGrafik KategorieHowto KategorieImpress


  1. Die Linie wird als Schneidewerkzeug benötigt. Das ist nur möglich, wenn sie eine Linienstärke > 0 bekommt, die aber so schmal wie möglich sein soll (1)

  2. Stattdessen kann man auch mit GrafikobjektVorlagen arbeiten. (2)


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28