Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

Editieren

=EINHEITSMATRIX
Liefert die quadratische Einheitsmatrix einer bestimmten Größe.

{=EINHEITSMATRIX (Dimension)}

{=MUNIT (dimensions)}

=HÄUFIGKEIT
Gibt die Häufigkeitsverteilung in einer Spaltenmatrix an.

{=HÄUFIGKEIT (Daten; Klassen)}

{=FREQUENCY (data; classes)}

=MDET
Bestimmt die Determinante einer Matrix.

{=MDET (Matrix)}

{=MDETERM (array)}

=MINV
Bestimmt die Inverse einer Matrix.

{=MINV (Matrix)}

{=MINVERSE (array)}

=MMULT
Bildet das Produkt zweier Matrizen.

{=MMULT (Matrix; Matrix)}

{=MMULT (array; array)}

=MTRANS
Tauscht die Zeilen und Spalten einer Matrix gegeneinander aus.
Wiki-Seiten suchen, auf denen diese Funktion vorkommt: show

{=MTRANS (Matrix)}

{=TRANSPOSE (array)}

=RGP
Berechnet eine Gerade, die die beste lineare Regressions-Anpassung an die gegebenen Daten darstellt und liefert als Ergebnis eine Matrix, deren Elemente die Gerade beschreiben

{=RGP (Daten_Y; Daten_X; Art_der_Geraden; Kenngrössen)}

{=LINEST (data_Y; data_X; Linear_type; stats)}

=RKP
Diese Funktion berechnet eine Anpassung für die angegebenen Daten als Exponentialkurve (exponentielle Regression, y=b*m^x).

{=RKP (Daten_Y; Daten_X; Art_der_Funktion; Kenngrössen)}

{=LOGEST (data_Y; data_X; Function_type; stats)}

=SUMMENPRODUKT
Die Produkte der Elemente von Matrizen werden addiert. Es handelt sich also um eine Summe von Produkten.
Wiki-Seiten suchen, auf denen diese Funktion vorkommt: show

{=SUMMENPRODUKT (Matrix 1; Matrix 2; ...)}

{=SUMPRODUCT (array 1; array 2; ...)}

=SUMMEX2MY2
Summiert die Differenzen der Quadrate von zwei Matrizen.

{=SUMMEX2MY2 (Matrix_X; Matrix_Y)}

{=SUMX2MY2 (array_x; array_y)}

=SUMMEX2PY2
Die Quadratsummen aus zwei Matrizen werden addiert.

{=SUMMEX2PY2 (Matrix_X; Matrix_Y)}

{=SUMX2PY2 (array_x; array_y)}

=SUMMEXMY2
Die Quadrate der Differenzen von zwei Matrizen werden summiert.

{=SUMMEXMY2 (Matrix_X; Matrix_Y)}

{=SUMXMY2 (array_x; array_y)}

=TREND
Berechnet die Werte, die sich aus einem linearen Trend ergeben.

{=TREND (Daten_Y; Daten_X; Neue_Daten_X; Art der Geranden)}

{=TREND (data_Y; data_X; new data_X; linear_type)}

=VARIATION
Berechnet die Punkte eines exponentiellen Trends in einer Matrix.

{=VARIATION (Daten_Y; Daten_X; Neue_Daten_X; Art der Funktion)}

{=GROWTH (data_Y; data_X; new data_X; function type)}

KategorieCalc


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28