Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

Das Datumsformat, welches automatisch angewendet wird, wenn man in eine Zelle ein Datum eingibt, kann zwar durch die Wahl der Schriftsprache leicht geändert werden, aber man kann nicht gezielt ein Format voreinstellen. Bei der Dokument- bzw. Schriftsprache deutsch kommt das Format TT.MM.JJ zur Anwendung.

Nun kann man zwar die Standard-Zellvorlage ändern und als Datum z.B. TT.MM.JJJJ einstellen, aber meistens möchte man ja in der Standard-Zellvorlage nicht prinzipiell ein Datumsformat aktivieren sondern nur dann, wenn auch ein Datum eingegeben wird.

Einen Ausweg bietet die Bedingte Formatierung:

Man erstellt eine Zellvorlage mit dem gewünschten Datumsformat. Für die Prüfung, ob eine Zelle ein Datum enthält, verwendet man die Funktion ZELLE(), über die man verschiedene Informationen abrufen kann, unter anderem auch das Format einer Zelle. Bei einem Datum ist dies das Format "D1".

Die Bedingung kann man z.B. in der Zelle A1 hinterlegen, indem man den Cursor in A1 positioniert und Format → bedingte Formatierung aufruft

zellformat.png

Anschließend kopiert man A1, markiert einen gewünschten Eingabebereich und überträgt diese bedingte Formatierung mit Bearbeiten → Inhalte einfügen, wobei man im folgenden Dialog alles deaktiviert außer Formate.

Auf diese Art kann man auch eine Dokumentvorlage erstellen, sodass diese Vorgabe bei neu erstellten Dokumenten bereits vorhanden ist.


KategorieTipps KategorieCalc


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28