Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

Die Einfügemarke (englisch cursor [ˈkɜːɹsəɹ], von lat. cursor = „Läufer“) bzw. Schreibmarke (auch: Eingabemarkierung) markiert in einem Computerprogramm die aktuelle Bearbeitungsposition. Bei einem TextVerarbeitungsprogramm oder Texteditor zeigt sie die Stelle auf dem Bildschirm, an der Tastatureingaben eingefügt werden (Tastaturcursor). Diese Einfügemarke wird meist als senkrechter Strich oder rechteckiger Block dargestellt. Dabei markiert sie als senkrechter Strich eine Position zwischen zwei Buchstaben bzw. Objekten oder als Block die Position eines Buchstabens oder sonstigen Objekts selbst.

Gelegentlich wird auch der Mauscursor nur mit dem Begriff Cursor bezeichnet; dieser zeigt am Bildschirm an, welche Eingabe mit der Maus gerade vorgenommen wurde. In einem weiteren Sinne wird deshalb auch der Mauszeiger selbst manchmal mit Cursor bezeichnet.


KategorieFachbegriff


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28