Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

Mit Blindtext oder Fülltext bezeichnet man einen mehr oder weniger inhaltsleeren Text, den man als Platzhalter oder für Testzwecke verwendet. (Blind ist hier also im Sinne von „vorgetäuscht“ und nicht von „ohne Sehvermögen“ gebraucht.) An ihm kann man die Auswirkung der Veränderung von bestimmten Parametern (z.B. Schriftart, SchriftSchnitt, ZeilenAbstand usw., aber auch Größe des SeitenTextbereichs, Breite der Spalten, Umlauf um Bilder usw.) bzw. ihr Zusammenspiel beurteilen, ohne dass dazu der endgültige Text vorliegen muss bzw. ohne dass dazu die Datei mit dem endgültigen Text verändert werden muss. Es kann in diesem Zusammenhang sogar ausdrücklich erwünscht sein, dass der Blindtext keinen Sinn ergibt, damit man nicht durch das Lesen der Inhalte von der bloßen Anmutung „abgelenkt“ wird. Idealerweise ist ein Blindtext dabei zugleich holoalphabetisch, enthält also jeden Buchstaben des Alphabets wenigstens ein mal.

Ein vor allem im angelsächsischen Raum weit verbreiteter Blindtext beginnt mit Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua, eine Verballhornung von Nemo enim ipsam voluptatem, quia voluptas sit, aspernatur aut odit aut fugit, sed quia consequuntur magni dolores eos, qui ratione voluptatem sequi nesciunt, neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum, quia dolor sit, amet, consectetur, adipisci velit, sed quia non numquam eius modi tempora incidunt, ut labore et dolore magnam aliquam quaerat voluptatem (Cicero, De Finibus Bonorum et Malorum, Ⅰ 32).
In OpenOffice.org ist per Default ein Blindtext als AutoText eingebaut, der mit den Worten Er hörte leise Schritte hinter sich. Das bedeutete nichts Gutes. beginnt. Er kann mit bt, F3 bzw. Bearbeiten → AutoText…, Name: Blindtext eingefügt werden. Dieser Blindtext füllt genau eine Normseite.

Beim Erstellen neuer DokumentVorlagen werden Veränderungen an AbsatzVorlagen nur dann gespeichert, wenn die jeweilige Absatzvorlage in dem TextDokument auch tatsächlich benutzt wird. Hier kann der AutoText Blindtext nützlich sein, um schnell einen Text zu haben, dem man verschiedene Absatzvorlagen zuweisen kann.


KategorieFachbegriff


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28