Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

Autofilter einrichten

Wenn Sie in einer Calc-Tabelle über Daten → Filter einen Autofilter einrichten, macht Calc aus allen Spaltentiteln der aktuellen Tabelle DropDown-Felder, mit denen man Zeilen anzeigen lassen kann, die dem jeweiligen Filterkriterium entsprechen. Die dem Kriterium nicht entsprechenden Zeilen werden dabei ausgeblendet.

af3.png

Filter ausschalten, Kriterien kombinieren

Bei denjenigen Spalten, in denen ein Kriterium eingestellt wurde, ist der Pfeil farbig hervorgehoben:

af2.png

Wenn Sie in weiteren Spalten zusätzliche Kriterien einstellen, wird die Erstauswahl entsprechend verfeinert, d.h. Die erste Filterung wird als Basis genommen und der zweite Filter nur noch auf das Ergebnis des ersten Filterkriteriums angewendet. Eine Kombination von Autofilter-Kriterien ist also immer eine UND-Verbindung.

Man kann einen Autofilter ausschalten, indem man alle bisher ausgewählten Kriterien auf "alle" zurücksetzt oder man entfernt den Autofilter ganz, indem man das Häkchen bei Daten → Filter → Autofilter entfernt.

Mehrere Autofilter in einem Calc-Dokument

Wenn man irgendwo in der gleichen Tabelle oder einem anderen Tabellenblatt des gleichen Dokumentes einen neuen Autofilter definiert, so fällt normalerweise der zuvor benutzte Autofilter weg.

Wenn man mehrere Datenbereiche hat und für jeden einen Autofilter haben möchte, der auch stehen bleibt, so muss man die einzelnen Zellbereiche oder Tabellenblätter als Datenbereich festlegen. Jeder Datenbereich kann seinen eigenen Autofilter haben.

af1.png

Teilergebnisse

Wenn man in Calc auf gefilterte Spalten Funktionen wie SUMME(), ANZAHL(), MAX() etc. anwendet, liefern diese stets das Ergebnis des gesamten Datenbereichs, berücksichtigen also auch immer die Zeilen, die durch die Filterung ausgeblendet sind. Benutzt man einen vom Datenbereich unterschiedlichen Filter-Ausgabebereich, so kann man die Ergebnisfunktionen auf diesen Ausgabebereich anwenden.

Wenn die Filterung direkt im Datenbereich erfolgen soll und nur die gefilterten Zeilen berücksichtigt werden sollen, so gibt es dafür die Funktion TEILERGEBNIS(). Zum Beispiel liefert

=TEILERGEBNIS(9;C2:C20)

die Summe aller Zeilen im Bereich C2:C20, die nach der Filterung noch sichtbar sind,

=TEILERGEBNIS(2;C2:C20)

tut das gleiche mit der Funktion ANZAHL().

Der erste Parameter (im Beispiel 9 für SUMME, bzw. 2 für ANZAHL) bestimmt dabei die Funktion, die auf den Bereich anzuwenden ist. Eine vollständige Liste der möglichen Funktionen enthält der Hilfetext.

Beispiele

Daten ungefiltert:

Daten gefiltert:

sf1.png

sf2.png

KategorieCalc

Siehe auch


KategorieCalc


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28