Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

Unser wiki-Tipp zum 2. Dezember


Für Lehrer ein alltägliches Problem:
Für einen Test wird ein Text abgegeben, in dem der Prüfling an bestimmten Stellen Einträge vornehmen soll. D.h., es müssen Lücken im Text entstehen, die von Hand ausgefüllt werden können. Am besten sollten die Lücken mit einer durchgehenden oder gepunkteten Linie unterstrichen sein, damit der Schüler sie auch gleich erkennt. Der Einfachheit halber möchte der Prüfer den Text aber auch mit den Lösungen ausdrucken können, am liebsten so, dass die Lösungstexte hervorgehoben werden.

Nun könnte man an den betreffenden Stellen z.B. Textrahmen einfügen, in deren Rahmenvorlage man das Attribut Drucken bei Bedarf deaktiviert. Damit nimmt man jedoch den Rahmeninhalt zum restlichen Fließtext heraus und auch die Platzierung der Rahmen innerhalb des Absatzes ist u.U. ein wenig umständlich.

Die einfachste Lösung bieten ZeichenVorlagen. Wie man diese für Lückentexte benutzt, können Sie auf dieser Seite nachlesen:
LückenText


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28