Archiv des LibreOffice- und OpenOffice.org-Wiki

[ÜberSicht] [TitelIndex] [WortIndex] [SeiteFinden

Absolute und relative Adressierung

Die Unterscheidung zwischen absoluter Adressierung und relativer Adressierung ist im Zusammenhang mit dem Kopieren von Formeln und Funktionen von Bedeutung:

Angenommen, man hat eine Spalte, bei der jede Zeile mit einer Formel berechnet werden soll. Dazu erfasst man die entsprechende Formel einmal in der obersten Zeile und kopiert sie dann nach unten. Beim Kopieren sollen die Zelladressen in der Formel der aktuellen Zeile angepasst werden. Damit das Programm diese Anpassung vornehmen kann, müssen die in der Formel verwendeten Zelladressen relativ sein. Das ist die Standard-Einstellung von Calc.

A

B

C

D

1

Formel in Spalte C

2

12

65

77

A2+B2

3

28

44

72

A3+B3

4

34

47

81

A4+B4

Wenn die Formel sich jedoch auf eine ganz bestimmte Zelle bezieht, so darf beim Kopieren die Adresse nicht verändert werden. In dem Fall muss die Zelladresse absolut sein:

A

B

C

1

Rabattsatz:

30%

Formel in Spalte B

2

12

8,4

A2-A2*$B$1

3

37

25,9

A3-A3*$B$1

4

28

19,6

A4-A4*$B$1

Folgende Varianten absoluter Adressen sind möglich:

Der Wechsel zwischen den einzelnen Varianten kann auch über eine Tastenkombination vollzogen werden: Shift+F4

Bei Tabellenbezügen funktioniert $ auf die gleiche Weise.


KategorieCalc


LizenzBedingungen | AnbieterKennzeichnung | DatenschutzErklärung | Stand: 2013-04-28